Blog - Gesetze und Vorschriften

Alle ArtikelNachhaltiges WirtschaftenNachhaltiger VerkehrVordächerKonservierungGesetze und VerordnungenSonnenkollektoren
Abgleichsystem Sonnenkollektoren Dach

Ende des Energiesparprogramms? Das sind die Pläne des neuen Kabinetts

18-06-2024 Umstellung auf Solar Das Energiesparprogramm macht Sonnenkollektoren für viele Menschen attraktiver. Das vorherige Kabinett wollte das Energiesparprogramm schrittweise von 2025 bis 2031 auslaufen lassen, aber der Senat stimmte gegen diesen Entwurf. Eine Zeit lang schien das eine gute Nachricht für Besitzer von Solaranlagen zu sein, doch nun will das neue Kabinett die Ausgleichsregelung ab 2027 ganz abschaffen. Ob dies tatsächlich geschehen wird, bleibt abzuwarten. Was ist die Ausgleichsregelung für Solaranlagen? Das Netzentgeltsystem wurde 2004 eingeführt, um die Nutzung erneuerbarer Energien zu fördern. Sie ermöglicht es den Besitzern von Solaranlagen, den von ihnen erzeugten, aber nicht verbrauchten Strom direkt in das Netz einzuspeisen. Diese zurückgespeiste Energie wird dann von der jährlichen Energierechnung abgezogen, wobei auf diesen Betrag keine Energiesteuer zu zahlen ist. Wenn Sie mit Ihren Solarzellen mehr Strom erzeugen als Sie selbst verbrauchen, erhalten Sie von Ihrem Energieversorger eine Vergütung für den Überschuss. Diese Vergütung ist in der Regel niedriger als der Preis, den Sie für den Stromverbrauch zahlen. Die genaue Höhe der Vergütung kann von Anbieter zu Anbieter variieren. Argumente für den Ausstieg aus dem Net-Metering-System Die Regierung hatte geplant, das Net-Metering-System von 2025 bis 2031 auslaufen zu lassen. Minister Jetten schlug vor, dass die
Mehr lesen
© 2024 Shift to Solar - Made by Tatof.nl Datenschutzbestimmungen |
Angebot anfordern Sie können auch direkt bei uns ein Angebot anfordern. Wir werden Ihnen dann innerhalb von 5 Tagen ein entsprechendes Angebot unterbreiten. Die Angebote sind 14 Tage nach Erhalt gültig.