Wie funktioniert das Aufladen von Elektroautos mit Solarzellen?

Sie können Ihr Elektroauto an einer Ladestation aufladen. Der Strom kommt dann einfach aus dem Netz. Es ist aber auch möglich, Ihr Elektroauto mit Ökostrom aus Sonnenkollektoren zu laden. Ihre Solarzellen sind mit einem Wechselrichter verbunden, der an den Zählerkasten angeschlossen ist. Der Solarstrom wird dann zwischen Ihrem Haus und Ihrer Ladestation verteilt.

Wie viele Solarmodule brauche ich, um ein Auto aufzuladen?

Das hängt vom Verbrauch Ihres Autos und der Leistung Ihrer Solarmodule ab, aber wir können eine Schätzung abgeben. Wenn Sie 15.000 km pro Jahr fahren, benötigen Sie etwa 2.445 kWh. Nach Angaben des Verbraucherverbands erzeugen neue Solarmodule jeweils etwa 300 kWh Strom pro Jahr. Ein durchschnittliches Elektroauto benötigt also 8 bis 10 Solarmodule, um mit Solarstrom zu fahren. Bedenken Sie, dass Solarmodule an sonnigen Tagen die meiste Energie erzeugen, also nicht das ganze Jahr über.

Wann ist der beste Zeitpunkt, um mein Auto aufzuladen?

Es ist am besten, ein Auto aufzuladen, wenn die Sonne scheint. Dann liefern Sonnenkollektoren die meiste Energie. Aber auch bei bewölktem Wetter erzeugen Solarmodule noch Strom. 

Planen Sie, Ihr Auto über Nacht aufzuladen und wollen dafür Ihren selbst erzeugten Strom nutzen? Dann ist eine Hausbatterie eine Lösung sein. Viele Menschen sehen die Hausbatterie als eine bessere Option, da die Bilanzierungsschema stoppt. Denn bald erhalten Sie keine Vergütung mehr für den Strom, den Sie ins Netz einspeisen. Mit einer Hausbatterie können Sie überschüssigen Solarstrom speichern und selbst nutzen.

Ladestation für Solarmodule und Elektroauto

Wenn Sie Ihr Elektroauto mit Solarmodulen aufladen, ist es wichtig, dass Ihre Ladestation zwischen Netz- und Solarstrom umschalten kann. Eine intelligente Ladestation prüft, ob Solarstrom verfügbar ist, und nutzt diesen zum Laden Ihres Autos. Schließlich ist das Laden mit Solarstrom tagsüber die günstigste Option. 

Einige Elektroautos können auch als Hausbatterie dienen, da sie Strom speichern können. Dazu ist allerdings eine bidirektionale Ladestation erforderlich. Diese Ladesäulen können den Strom sowohl an das Elektroauto als auch von ihm ableiten. Obwohl derzeit nur wenige Ladestationen dies unterstützen, könnte dies in Zukunft eine interessante Option sein.

Was können Sie tun, wenn Sie noch keine Sonnenkollektoren haben?

Wir bieten Privatpersonen und Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen für das Laden von Elektroautos. Sie können sich vorstellen Sonnenkollektoren auf Dächernsondern zum Beispiel auch auf einem Carport oder Baldachin. Gemeinsam machen wir die Welt ein bisschen schöner und tragen zu einer nachhaltigen Zukunft bei. Interessiert? Fragen Sie nach den Möglichkeiten!

Benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Solarlösung?

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Kontaktieren Sie uns unverbindlich und erhalten Sie ein maßgeschneidertes Angebot
Julia Siebelink
Umstellung der Mitarbeiter auf Solar
© 2024 Shift to Solar - Made by Tatof.nl Datenschutzbestimmungen |
Angebot anfordern Sie können auch direkt bei uns ein Angebot anfordern. Wir werden Ihnen dann innerhalb von 5 Tagen ein entsprechendes Angebot unterbreiten. Die Angebote sind 14 Tage nach Erhalt gültig.